Alarmierende Tierversuchsstatistik: Mehr Engagement für tierversuchsfreie Forschung dringend nötig

 

Be vegan! Porträt Kai Gehring

Kai Gehring, MdB Bündnis 90 / Die Grünen. Sprecher für Hochschule, Wissenschaft und Forschung.                                                                                                                                                 Fotocredit: (c) Stefan Kaminski

Anlässlich der Veröffentlichung der Tierversuchsstatistik durch das Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung erklären Nicole Maisch, Sprecherin für Tierschutzpolitik, und Kai Gehring, Sprecher für Hochschule, Wissenschaft und Forschung: Die Anzahl der Tierversuche bleibt erschreck-end hoch. Knapp drei Millionen Tiere wurden im letzten Jahr in Tierversuchen „verbraucht“. Weiterlesen

Kein Rückgang bei Tierversuchszahlen – TASSO fordert mehr Geld für Alternativforschung

 

Be vegan! Ratte muss bis zur Erschöpfung in einem Glasgefäß schwimmen.

Schwimmen bis zur totalen Erschöpfung: Carlos im Schwimmtest.                                                                                                                                     Fotocredit: (c) Ärzte gegen Tierversuche

Sulzbach / Ts. – Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat aktuell die Tierversuchszahlen für das Jahr 2015 veröffentlicht. Demnach sind im vergangenen Jahr insgesamt 2.799.961 Tiere für wissenschaftliche Zwecke verwendet worden. Das sind etwa genauso viele wie im Jahr zuvor, kritisiert die Tierschutzorganisation TASSO e.V. Weiterlesen

Lebensmittel: Schmidt verhindert Transparenz für Verbraucher

 

Be vegan! Nicole Maisch von den Grünen im Proträt.

Nicole Maisch, Bündnis 90 / Die Grünen im Bundestag: Sprecherin für Verbraucherpolitik und Tierschutzpolitik der Grünen.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             Fotocredit: (c) Stefan Kaminski

Zur Veröffentlichung der Jahresstatistik der Lebensmittelüberwachung durch das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit erklärt Nicole Maisch, Sprecherin für Verbraucherschutz: Ekelfleisch und Gammelbuden, falsche Kennzeichnung von Lebensmitteln und Lebensmittelbetrug müssen endlich der Vergangenheit angehören. Doch Minister Schmidt bleibt seit seinem Amtsantritt mehr Sicherheit und Transparenz schuldig. Weiterlesen

Stute mit Folterwerkzeug tödlich verletzt. Tierrechtsorganisation weist auf weitere Fälle in der Region hin

 

Be vegan! Pferd auf einer Koppel.

Aufgepasst! Pferde werden immer wieder Opfer von „Rippern“.                                                                                                                                                                                                                                            Fotocredit: (c) veggy-post.de

Klipphausen / Stuttgart – Suche nach Pferderipper: Medienberichten zufolge misshandelte ein unbekannter Täter vergangene Woche auf einer Koppel der Ranch „Western Inn“ in Klipphausen eine Stute mit einem selbstgebauten Folterwerkzeug so schwer, dass sie von einem Tierarzt eingeschläfert werden musste.  Weiterlesen

Kaufland bis 2025 weltweit ohne Käfigeier

 

Be vegan! Porträtfoto von Mahi Klosterhalfen, Geschäftsführer der Albert Schweitzer Stiftung.

Mahi Klosterhalfen – Geschäftsführender Vorstand der Albert-Schweitzer-Stiftung.                                                                     Fotocredit: (c) Timo Stammberger

Der Lebensmitteleinzelhändler Kaufland wird bis spätestens 2025 weltweit in allen Filialen den Verkauf von Eiern aus Käfighaltung beenden. Dies teilte das Unternehmen der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt mit, die zu diesem Schritt angeregt hatte. »Die Entscheidung von Kaufland bringt Bewegung in den Käfigei-Ausstieg in Osteuropa und zeigt, dass Käfigeier keine Zukunft haben«, kommentiert Mahi Klosterhalfen, geschäftsführender Vorstand der Stiftung. Weiterlesen

Jetzt: Tierschutzdemo gegen Gatterjagd beim Adventmarkt Mayr-Melnhof Schloss Glanegg

 

Die Gatterjagd Mayr-Melnhof ist eine der brutalsten und tierquälerischsten aller 85 Jagdgatter Österreichs / TierschützerInnen protestieren bei allen 8 Adventmärkten vor Schloss Glanegg

Be vegan!

Der VGT möchte die Gatterjagd beendet sehen.                                                                              Quelle Logo: (c) VGT

Spricht man mit JagdgatterbetreiberInnen in Niederösterreich oder dem Burgenland über die Gatterjagd, kommen diese sehr bald auf das Jagdgatter Mayr-Melnhof in Salzburg zu sprechen. Nirgendwo sonst wird so ein großes Massaker unter Wildschweinen durchgeführt, heißt es, kaum sonst wo treiben scharfe Jagdhunde mit solcher Vehemenz und so lange die zahmen Wildtiere. Von der Gatterjagd Mayr-Melnhof distanzieren sich alle. Weiterlesen

Bratapfel statt Bratwurst: Vegane Weihnachtsmärkte werden immer beliebter

 

In diesem Jahr finden bundesweit insgesamt zehn vegane Weihnachtsmärkte statt. Die Nachfrage nach tierleidfreien Geschenkideen und pflanzlichen weihnachtlichen Leckereien steigt. Der VEBU (Vegetarierbund Deutschland) informiert über die diesjährigen Weihnachtsmärkte und -stände.

Be vegan! Das VEBU Logo weist in die Zukunft: Die Zukunft isst pflanzlich.

Der VEBU ist Deutschlands größte Interessenvertretung zur vegetarisch-veganen Ernährung und Lebensweise.                                                                                                                         Logo: (c) VEBU

Berlin: Ob Lebkuchen, Plätzchen oder Glühwein – vegane Weihnachtsmärkte lassen keine kulinarischen Wünsche offen. Neben einer großen Auswahl pflanzlicher Leckereien bieten die Märkte tierleidfreie Alternativen zum Weihnachtsbraten und zu Geschenken aus Leder und Pelz.  Weiterlesen

Urteil des Oberverwaltungsgerichts des Landes Sachsen-Anhalt zur Haltung von Schweinen in Kastenständen rechtskräftig

 

Go vegan!

Das Bundesverwaltungsgericht bestätigt das Urteil des Oberverwaltungsgerichts in Sachsen-Anhalt zur Haltung von Schweinen in Kastenständen.                                                                                   Fotocredit: (c) Lukas Gojda – Fotolia

Die Klägerin, ein Schweinezuchtunternehmen, und der beklagte Landkreis streiten über eine tierschutzrechtliche Anordnung zur Haltung von Schweinen in so genannten Kastenständen, in denen die Tiere zu Zuchtzwecken einzeln untergebracht sind, ohne sich frei bewegen zu können. Weiterlesen

Theater, Live-Musik und Lesung: „Tierische Weihnachten“ im EineWeltHaus in München am Sonntag, den 4. Dezember 2016

 

Be vegan!

Tierschutzkultur mit veganem Menü.                                                                                                         Quelle: (c) Tierschutztheater e.V.

München – Mit einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm veranstaltet das Tierschutztheater am Sonntag, den 4. Dezember 2016, einen künstlerisch ausgerichteten Tierschutz-Nachmittag im EineWeltHaus.  Weiterlesen

Der V Kalender 2017 – Tierrechtskunst & Termine

 

Be vegan!

Ab 01. Dezember im ARIWA-Shop erhältlch:      der Tierrechtskalender 2017.                                                                                                                               Quelle: (c) ARIWA

Tiere haben Rechte. Diese Idee ist heute so relevant und so lebendig wie noch nie. Die internationale Tierrechtskunst hat daran wesentlichen Anteil. Sie zeigt das überkommene Mensch-Tier-Verhältnis aus neuen Perspektiven, macht Zusammenhänge sichtbar und entwirft konkrete Utopien.
Weiterlesen