Schalke 04 bleibt Veggie-Meister: PETA kürt vegan-freundlichste Stadien der Fußballbundesliga

 

Ranking berücksichtigt erstmals ausschließlich pflanzliche Gerichte – Tabellensituation wieder bunt durchmischt

Be vegan!

Das wichtige jährliche Stadienranking.                                                          Credit (c) PETA

Stuttgart – Pflanzenpower ist angesagt: Im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland gibt PETA die Champions in einem alternativen Wettbewerb bekannt. Erneut hat die Tierrechtsorganisation das beste Veggie-Angebot in den Stadien der 1. und 2. Bundesliga ermittelt. Erstmals wurden bei der Wertung ausschließlich pflanzliche Gerichte berücksichtigt. Mit weitem Vorsprung ist die Veltins-Arena vom FC Schalke 04 neuer und alter Meister. Ein umso bemerkenswerteres Ergebnis, da der Verein mit Clemens Tönnies einen der größten Fleischhersteller Europas im Aufsichtsrat sitzen hat. Die Stadien hingegen, die die Nachfrage der Fußballfans im Blick haben, setzen vermehrt auf veganes Catering: Viele Arenen haben ihr Angebot in den vergangenen Jahren deutlich erweitert. Weiterlesen

Tierversuche an Nachtigallen: Brandenburg genehmigt Fang von Wildvögeln

 

Be vegan! Logo Tierschutzbund

Der Deutsche Tierschutzbund bietet im nächsten Jahr erneut die Ausbildungsreihe zum TierschutzleherIn an.                                                                                                  Logo: (c) Deutscher Tierschutzbund

Der Tierschutzverein für Berlin, der Deutsche Tierschutzbund und sein Landesverband Brandenburg kritisieren die Brandenburger Behörden, die den Fang von Nachtigallen für einen Tierversuch genehmigt haben. Nachdem die Berliner Umweltbehörde die Entnahme von Nachtigallen zu Zuchtzwecken für die geplanten Versuche der FU-Wissenschaftlerin Dr. Daniela Vallentin zunächst abgelehnt hatte, ist die Antragstellerin der Versuchsreihe nun in Brandenburg erfolgreich. Weiterlesen

Versprechen gebrochen: Obi verkauft weiterhin Tiere in Baumärkten

 

PETA kündigt große Kampagne an und protestiert vor Konzernzentrale in Wermelskirchen / Mittwoch, 6. Juni 2018, 15:30 Uhr

Be vegan!

Ein großer Teil der Tiere überlebt den Transport nicht.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Fotocredit: © PETA

Wermelskirchen/Stuttgart – PETA deckte 2015 und 2016 auf, dass ein großer Teil der im Fachhandel verkauften Heimtiere aus tierquälerischen Zuchtanlagen stammt. Auch die Baumarktkette Obi bezieht Tiere von solchen Züchtern. Im August 2015 verkündete Obi unter großem Medienecho – wenige Tage nachdem eine PETA-Onlinepetition gegen den Verkauf von Kleintieren in Baumärkten innerhalb einer Woche über 50.000 Unterschriften erreichte – den unverzüglichen Ausstieg aus dem Tierverkauf. Jedoch hat Obi sein Versprechen gebrochen. Weiterlesen

Fachhochschule des Mittelstands (FHM) beruft deutschlandweit ersten Professor für Vegane Ernährung

 

Be vegan! Porträt Dr Keller

Dr. oec. troph. Markus Keller ist der erste Professor für „Vegane Ernährung“ in Deutschland.                                                             Foto (c) IFANE / Dr. Markus Keller

Bielefeld. Die staatlich anerkannte, private Fachhochschule des Mittelstands (FHM) hat Dr. Markus Keller zum Professor für Vegane Ernährung an der FHM Köln berufen. Dr. oec. troph. Markus Keller ist deutschlandweit der erste Professor für Vegane Ernährung. Keller ist Diplom-Oecotrophologe (Studium an der Universität Gießen von 1989-1996) und promovierte dort von 2003 bis 2007 zum Thema „Alternative Ernährungskonzepte“. Weiterlesen

Vegan Summer 2018 in Travemünde und Eckernförde

 

Veganes Sommerfest in Travemünde, Tornadowiese, am 16. Juni 2018
und in Eckernförde, Kurpark, am 14. und 15. Juli 2018

Be vegan!

Auf zum „vegan summer“ auf nach Eckernförde.                                                                                                                    Quelle: (c) vegan summer

Der `Vegan Summer´ geht in die sechste Runde und findet erstmals an zwei Standorten in Schleswig-Holstein statt. Vor der traumhaften Kulisse der Eckernförder Bucht und an der wunderschönen Promenade in Travemünde, entstehen bunte Meilen veganer Vielfalt. Hier sind Messe und Festival vereint. Gleich welche Ernährungs- und Lebensweise ihr bevorzugt, ihr seid recht herzlich eingeladen! Weiterlesen

Entscheidung über Ferkel-Kastration ohne Betäubung

 

Deutsches Tierschutzbüro fordert komplettes Ende der Massentierhaltung 

Be vegan!

Vom Deutschen Tierschutzbüro wird das Ende der Massentierhaltung gefordert.                                                                            Quelle: (c) Deutsches Tierschutzbüro

In Münster kommen heute die Agrarminister von Bund und Ländern zur zweimal jährlich stattfindenen Agrarministerkonferenz zusammen. Ein Thema zur Diskussion soll die zukünftige Handhabe bei der Kastration männlicher Ferkel in der Nutztierhaltung sein. Ab 2019 ist die bisher weit verbreitete Praxis der Kastration ohne Betäubung verboten. Weiterlesen

Ärzteverein fordert Ausstieg aus dem Tierversuch

 

Aktionen zum Internationalen Tag zur Abschaffung der Tierversuche

Be vegan!

Schlimme Dinge geschehen in Tierversuchslaboren .                                                                                                                                                                          Fotocredit: (c) Ärzte gegen Tierversuche

Jedes Jahr müssen rund 2,8 Millionen Mäuse, Ratten, Kaninchen, Fische und andere Tiere allein in deutschen Laboren im Namen der Forschung leiden und sterben. Dabei stellen immer mehr wissenschaftliche Studien den Tierversuch als Methode in Frage. Auch in der Bevölkerung spricht sich laut einer repräsentativen Forsa-Umfrage eine Mehrheit von 52 % gegen Tierversuche aus. Weiterlesen

Starbucks: Über 50 Organisationen fordern von der Kette, weltweit auf Käfigeier zu verzichten

 

Be vegan! Stiftungslogo.

Die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt ist Mitglied bei der „Open Wing Alliance“.                                                                                                                                                                                                    Logo: (c) Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt.

Berlin: 56 Tierschutzorgani-sationen fordern in einer weltweiten Kampagne gegen Starbucks den Verzicht auf Eier aus der Käfighaltung. Starbucks, die größte Kaffeehauskette der Welt, soll in allen seinen über 27.000 Filialen keine Eier mehr verwenden, die aus dieser besonders grausamen Haltungsform stammen.  Weiterlesen

Studie zeigt: Kaum Transparenz bei Tierversuchen

 

Be vegan!

Maus im Tierversuch.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Fotocredit: (c) Deutscher Tierschutzbund

Öffentlichkeit und Tierschützer fordern im Zusammenhang mit Tierversuchen seit Jahren mehr Transparenz. Doch die „nicht-technischen Projektzusammen-fassungen“ (NTPs), die nach der Genehmigung eines Versuchs für die Allgemeinheit zugänglich gemacht werden müssen, sind oft schwer verständlich, der Sinn der Versuche ist nicht nachvoll-ziehbar und die Auswirkungen auf die Tiere werden verharm-lost. Zu diesem Ergebnis kommt der Deutsche Tierschutzbund in einer aktuellen Studie, die heute im Fachmagazin ALTEX veröffentlicht wurde. Weiterlesen

Vegetarische und vegane Kinderernährung Studie zeigt: vegetarische und vegane Ernährung funktioniert

 

Be vegan!

Erna-Graff-Stiftung unterstützte die Studie finanziell und lud jetzt zur Pressekonferenz.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Quelle: (c) Erna-Graff-Stiftung

Berlin, 19. In einer Pressekonferenz stellte die Erna-Graff-Stiftung für Tierschutz gemeinsam mit Forschern der Fachhochschule des Mittelstands (FHM), der Universität Bonn und des Instituts für alternative und nachhaltige Ernährung (IFANE) die ersten Ergebnisse der VeChi Diet-Studie (Vegetarian and vegan Children Study) vor. Die zentrale Fragestellung lautete: Was essen vegetarisch, vegan und mit Mischkost ernährte Kleinkinder in Deutschland und wie ist ihre Nährstoffzufuhr zu bewerten? Weiterlesen