Bratapfel statt Bratwurst: Vegane Weihnachtsmärkte liegen im Trend

Be vegan!

VEBU Rezept: Möhren Hafersterne mit Preiselbeerkonfitüre von Marketa Schellenberg.                                                                                                                                                    Fotocredit: (c) VEBU

Die Nachfrage nach tierleidfreien Geschenkideen und winterlichen, pflanzlichen Leckereien steigt. In immer mehr Städten finden vegane Weihnachtsmärkte statt. Der VEBU (Vegetarierbund Deutschland) stellt die Weihnachtsmärkte vor und gibt mit zwei Rezepten Anregungen für die vegane Weihnachtsbäckerei. 

Ob Waffeln, Lebkuchen, Glühwein oder Heiße Schokolade, auf veganen Weihnachtsmärkten gibt es alles, was einen gelungenen Weihnachtsmarktbesuch ausmacht. Neben einer großen Auswahl pflanzlicher Leckereien, bieten die Märkte tierleidfreie Alternativen zum Weihnachtsbraten. „In dieser gemütlichen Atmosphäre erfahren die Besucher, wie das Weihnachtsfest ganz ohne Tierleid und mit viel Genuss zu einem schönen Erlebnis wird“, erläutert VEBU GeschäftsführerSebastian Joy. Außerdem inspiriert ein breites Spektrum an praktischen Geschenkideen auf den Märkten: Naturkosmetik ohne Tierversuche, vegane Weine und Körperpflegeprodukte sowie biologische, fair gehandelte Kleidung.
.

Viele Städte bieten Alternativen zu konventionellen Weihnachtsmärkten

Im Jahr 2010 galt der vegane Weihnachtsmarkt in Hannover noch als der einzige in Deutschland. Mittlerweile ist die vegane Lebensweise im Mainstream angekommen und auch andere Städte ziehen nach. Bundesweit finden dieses Jahr vegane Weihnachtsmärkte in Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Koblenz und Leipzig statt. „Neben den rein veganen Weihnachtsmärkten, bieten dieses Jahr auch viele weitere Weihnachtsmärkte vegane Speisen und Produkte für die Besucher an“, erläutert Joy.
.

Rette die Gans – Weihnachtszeit mit pflanzlichen Köstlichkeiten  

Zahlreiche pflanzliche Alternativen zum klassischen Weihnachtsbraten sind in Supermärkten, Reformhäusern, Bioläden oder Internetshops erhältlich. „Viele Menschen nutzen diese Möglichkeit, um bei ihren Essgewohnheiten bleiben zu können und tierleidfrei zu schlemmen“, sagt Joy. „Mit einem vegetarisch-veganen Fest schenkt man einem Tier das Leben. Zum Fest der Liebe das beste Geschenk, das wir als Verbraucher den Tieren, der Umwelt und der eigenen Gesundheit machen können“, so Joy weiter. Anregungen für tierleidfreie Weihnachtsschlemmereien bietet der Flyer zu der VEBU Weihnachtsaktion ‚Rette die Gans‘, die jährlich im Dezember stattfindet. Der Flyer stellt ein veganes Braten- und ein Dessert-Rezept vor und bietet Hintergrundinformationen und Argumente für eine pflanzliche Ernährung.
.
Weiter unten finden Sie zwei VEBU Weihnachts-Rezepte zum kostenfreien Abdruck sowie entsprechendes Bildmaterial. (VEBU Rezept „Möhren-Hafersterne mit Preiselbeerkonfitüre“, VEBU Rezept „Orientalische Sesam-Fruchtbällchen“)
.
*** Vegane Weihnachtsmärkte in Deutschland ***Berlin,
.
The Green Market – Weihnachtsausgabe
12. und 13. Dezember 2015
12.00 bis 22.00 Uhr Neue Heimat auf dem RAW-Gelände, Revaler Straße 99
http://www.greenmarketberlin.com/
.
Dresden, Veganer Wintermarkt
5. Dezember 2015
11.00 bis 01.00 Uhr auf dem Gelände des AZ Conni, Rudolf-Leonhard-Straße 39
https://www.facebook.com/events/1632795466993444/ 
.
Düsseldorf, Mampf – Der vegane Adventsbasar
6. Dezember 2015
11.00 bis 17.00 Uhr im zakk, Fichtenstraße 40
www.mampf-vegan.de
.
Hamburg, Veganer Veggie-Weihnachtsmarkt
28. und 29. November 2015
12.00 bis 20.00 Uhr bzw. 10.00 bis 17.00 Uhr, in den Hamburger Großmarkthallen, Amsinckstraße 60
www.veggie-hh.de
.
Hannover, Veganer Weihnachtsmarkt
5. und 6. Dezember 2015
12.00 bis 18.00 Uhr auf dem Steintorplatz
www.veganeshannover.de 
.
Koblenz, Veganer Weihnachtsmarkt
5. und 6. Dezember 2015
17.00 bis 22.00 Uhr bzw. 13.00 bis 18.00 Uhr im Innenhof des Dreikönigenhauses, Kornpfortstraße 15
https://www.facebook.com/events/538354759648510/

Leipzig
, Veganer Weihnachtsmarkt
12. Dezember 2015
10.00 bis 20.00 Uhr auf dem Feinkostgelände, Karl-Liebknecht-Straße 36
www.neues-vorum.de
.
.

*** Vegane Stände im Rahmen anderer Weihnachtsmärkte ***

Baden-Baden, Christkindelsmarkt
Veganes Angebot von Timo Franke – Vegan cuisine
23. November bis 30. Dezember 2015
https://www.facebook.com/events/705699836197114/

Biberach an der Riß
, Christkindlesmarkt
Veganer Stand von xtraVurst – Vegan für Alle
28. November bis 5. Dezember 2015, 11.00 bis 20.00 Uhr
www.xtravurst.de

Bochum, Weihnachtsmarkt
Veganer Teil von Las Vegans
19. November bis 23. Dezember, 11.00 bis 21.00 Uhr
https://www.facebook.com/events/1678517945725336/

Bühl, Bühler Adventsmarkt
Vegane Snackbar von Timo Franke
27. November bis 20. Dezember 2015, täglich ab 11.00 Uhr
https://www.facebook.com/events/1570351679856398/

Deggendorf, Christkindlmarkt
Veganer Stand
27. November bis 23. Dezember 2015 und 27. bis 31. Dezember 2015
www.deggendorf.de

Hagen, Alternativer Weihnachtsmarkt im AllerWeltHaus
Veganes Angebot der VEBU Regionalgruppe Hagen
5. Dezember 2015, 14.00 bis 20.00 Uhr, Potthofstraße 22
https://www.facebook.com/events/1042645205787037/

Hamm, Weihnachtsmarkt an der Pauluskirche
Veganer Stand vom Veganalina Café
23. November bis 22. Dezember 2015
https://www.facebook.com/veganalina/ 

Heidelberg, Weihnachtsmarkt in der Altstadt
Stand mit veganen Backwaren von Vegan in Heidelberg
19. und 20. Dezember 2015, 11.00 bis 20.00 Uhr in der Bürgerhütte
https://www.facebook.com/events/1045217995521204/

Karlsruhe, Christkindlesmarkt auf dem Friedrichplatz
Stand von My heart beats vegan
26. November bis 23. Dezember 2015
www.facebook.com/mhbv.de

.
Köln, Weihnachtsmarkt am Kölner Dom
Veganer Stand von Bunte Burger
23. November bis 23. Dezember 2015

„CHRISTMAS AVENUE“ in der Schaafenstraße (Nähe Rudolfplatz) und
„WEIHNACHTSMARKT AM DOM“ (Roncalliplatz)

www.bunteburger.de

Köln
, Christmas Avenue schwul-lesbischer Weihnachtsmarkt
Veganer Stand von Bunte Burger
23. November bis 23. Dezember 2015, 12.00 bis 22.00 Uhr
www.bunteburger.de

Krefeld, Der besondere Weihnachtsmarkt
Veganes Angebot von Veganice e. V. und Vegablum
5. Dezember 2015, 10.00 bis 18.00 Uhr an der Alten Kirche Krefeld
https://www.facebook.com/events/320125561444538/

Krefeld, Uerdinger Nikolausmarkt
Veganes Angebot von Kunstküche, Veganice e. V., Vegablum und alge – vegane Kochkurse
28. bis 29. November 2015, 12.00 bis 18.00 Uhr auf dem Marktplatz
https://www.facebook.com/events/994992380558302/

Laupheim, Weihnachtsmarkt am Schloss Großlaupheim
Veganer Stand der VEBU Regionalgruppe Laupheim, dem Fässle Laupheim und Bio Bäcker Mast
25. bis 29. November 2015
www.faessle-laupheim.de

Mannheim, Weihnachtsmarkt auf den Kapuzinerplanken
Stand von My heart beats vegan
26. November bis 23. Dezember 2015
www.facebook.com/mhbv.de

Moers, Weihnachtsmarkt auf dem Kastellplatz
Stand von Der Wunderwagen und Voll Lecker
26. November bis 22. Dezember 2015
https://www.facebook.com/events/173213039691077/

München, Tollwood Winterfestival
Vegetarisch-veganes Gastronomie-Zelt, insgesamt 16 vegetarisch-vegane Stände auf dem Festival
24. November bis 23. Dezember 2015
www.muenchen.de/veranstaltungen/tollwood/marktderideen

Offenburg, Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz
Veganer Stand von Haus am See
24. November bis 23. Dezember, 11.00 bis 21.00 Uhr
https://www.facebook.com/HAUS-AM-SEE-Zeitgem%C3%A4%C3%9Fe-Gastronomie-Kultur-297579106980112/

Rostock, Weihnachtsmarkt in der Innenstadt
Veganer Stand von Grüne Kombüse im Sternenzelt
An vier Wochenenden vom 23. November bis 22. Dezember 2015, 12.00 bis 22.00 Uhr
www.gruenekombuese.de

Schwetzingen, Kurfürstlicher Weihnachtsmarkt auf dem Schlossplatz
Stand von My heart beats vegan
26. November bis 23. Dezember 2015
www.facebook.com/mhbv.de

Sinsheim, Weihnachtsmarkt am Würfeltheater
Hütte mit veganen und biologischen Leckereien
28. und 29. November 2015, 12.00 bis 21.00 Uhr bzw. 11.00 bis 17.00 Uhr
https://www.facebook.com/events/1505731509755944/

Ulm, Weihnachtsmarkt
Imbisswagen von Der Veganer – natürlich bio
23. November bis 22. Dezember 2015, 10.00 bis 20.30 Uhr
https://www.facebook.com/DerVeganerUlm

.
*** VEBU Rezept: Möhren-Hafersterne mit Preiselbeerkonfitüre ***Angaben für 30 Stück
.
230 g Möhren
100 g Rohrohrzucker fein gemahlen
100 g Margarine
200 g fein gemahlene Haferflocken
120 g Weizenmehl
1 Prise Salz
1 Prise Vanillepulver
1 Prise Weinsteinbackpulver
1 Zitrone (Schale und Saft)
200 g Preiselbeerkonfitüre
1EL Kakao für Dekoration
.
Zubereitung: Möhren sehr fein reiben. Eine Zitrone heiß waschen, Schale zu den Möhren reiben. Saft aus der Zitrone pressen und mit den Möhren vermengen. Kalte Margarine, Zucker, gemahlene Haferflocken, Gewürze, Salz, Backpulver und Weizenmehl zugeben und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. Im Kühlschrank kurz ruhen lassen. Backofen auf 170°C vorheizen. Backpapier auf die Backbleche legen. Teig mit einem Nudelholz ausrollen und mit einem Ausstecher kleine Plätzchen-Sterne ausstechen. Bei der Hälfte der Sterne einen Kreis in deren Mitte ausstechen. Die Sterne auf die Bleche legen. Im vorgeheizten Ofen ca. 10–12 Minuten backen, bis sich die Oberfläche leicht braun färbt. Abkühlen lassen. Preiselbeerkonfitüre durch ein Sieb streichen und wenn sie zu flüssig sein sollte, kurz in einem Topf aufkochen. Danach je zwei Sterne mit der vorbereiteten Konfitüre zusammensetzen. Die fertigen Sterne leicht mit Kakao bestäuben, mit einer Schablone lassen sich verschiedene Muster anbringen. Die Sterne in einer gut schließenden Dose aufbewahren.
.
*** VEBU Rezept: Orientalische Sesam-Fruchtbällchen ***Angaben für 40 Stück
.
100 g getrocknete Aprikosen
50 g Zitronat
80 g getrocknete Weinbeeren
50 g Mandelblättchen
50 g gehackte Pistazien
80 g Sesam
40 g Margarine
80 g Rohrohrzucker
200 ml Kokosmilch
80 g Haferflocken
1/4 Tl Vanillepulver
1 Msp Kardamom gemahlen
1 Msp Nelken gemahlen
1 Msp Zimt

.

Zubereitung: Alle Trockenfrüchte in feine Würfel schneiden. In einem Topf Margarine mit Zucker auflösen, Sesam, Pistazien und Mandelblättchen zugeben und so lange rösten, bis die Masse karamellisiert. Mit Kokosmilch ablöschen und auf die Hälfte einkochen lassen. Danach alle Gewürze einrühren und die geschnittenen Trockenfrüchte zugeben. In die Masse die Haferflocken einarbeiten und die Masse abkühlen lassen. Den Backofen auf 170°C vorheizen. Backpapier auf die Backbleche legen. Mit leicht (mit Wasser) angefeuchteten Händen kleine Kugeln formen und auf die Backbleche setzen. Im vorgeheizten Ofen ca. zehn Minuten backen, bis sich die Oberfläche leicht braun färbt. Auf dem Blech abkühlen lassen, danach in einer gut schließenden Dose aufbewahren.

Beide VEBU Rezepte stammen von Marketa Schellenberg.

.
.
Quelle: VEBU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.