Europas größte Laufstudie startet voll Elan in NURMI-Publikationsprozess

 

Be vegan!

Das NURMI-Forscherteam beim 3. Treffen in Tirol.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Fotocredit: (c) NURMI Study

Nur 2 Monate nach Ende der Datensammlung reist das NURMI-Team mit den Daten von 3.835 LäuferInnen im Gepäck nach Tirol. Damit kehrt Europas größte Laufstudie 2 Jahre nach ihrem Kick-Off im März 2014 – beinahe auf den Tag genau – nach Obernberg zum 3. NURMI-Meeting zurück. 

Das NURMI-Team folgte der Einladung von Studienleiterin Dr. Katharina Wirnitzer nach Tirol und konnte beim 3. Meeting in Obernberg große Fortschritte erzielen.

Nach erfolgreicher Datensammlung werden nun die nächsten Schritte bzgl. Datenauswertung und Dissemination umgesetzt und realisiert (Lehre, int. peer-reviewed Publikationen, int. Kongress-Teilnahme, Vorträge uvm.). Besonderes Augenmerk legt das NURMI-Forscherteam auf die Förderung und Betreuung seiner vielversprechenden jungen Wissenschaftler/innen mit Dissertationen in Medizin und Ernährungswissenschaft.

Die internationale und interdisziplinäre Forschergruppe der NURMI-Study arbeitet völlig unabhängig von Industrie- und öffentlichen Geldern, und ist damit nur der Wissenschaft und Ethik verpflichtet. Alle Mitarbeiter der NURMI-Study bilden die zu untersuchenden Kernfragen nach Ernährungsform (Mischkost, vegetarisch, vegan) und Laufleistung (jedes Leistungslevel, Distanzen bis Ultra-Marathon), sowie die Zielsetzung einer nachhaltig gesunden Lebensgestaltung (regelmäßig Bewegung & Sport, gesundes Ernährungsverhalten) in vollem Umfang selbst ab, sodass der Leitgedanke des neutralen wissenschaftlichen Arbeitens erfüllt ist.

Laufende Infos und Details unter: www.nurmi-study.com und auf Social Media.

 

 

 

 

 

Quelle: NURMI Study


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.