Gastro-Trend “Veggie”: So reagieren Gastronomen auf die wachsende Nachfrage

 

Be vegan! Das VEBU Logo weist in die Zukunft: Die Zukunft isst pflanzlich.

Der VEBU ist Deutschlands größte Interessenvertretung zur vegetarisch-veganen Ernährung und Lebensweise.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Logo: (c) VEBU

Berlin – Ein vielfältiges vegetarisches Angebot ist nach GV-Barometer 2017* einer der wichtigsten Trends der Gastronomie der Zukunft. Immer mehr Gäste wünschen sich gesunde pflanzliche Gerichte auf der Speisekarte. Insgesamt 58 Prozent der Gemeinschaftsverpfleger geht laut der Umfrage davon aus, dass vegetarisch-veganes Essen weiter an Bedeutung gewinnt. 

Der VEBU (Vegetarierbund Deutschland) unterstützt Gemeinschaftsverpfleger dabei, ihr pflanzliches Angebot zu erweitern.

Seit letztem Jahr bündelt er sein gesamtes gastronomisches Know-How und seine langjährige Erfahrung aus den Projekten gv-nachhaltig und Vegucation in einem neuen Beratungsangebot: VEBU-Gastro. Der Internetauftritt von VEBU-Gastro wurde nun komplett überarbeitet und stellt Interessierten ab sofort ausführliche Informationen zur Verfügung. “Egal ob Catering-Unternehmen, Studentenwerk oder Fast-Food-Restaurant: VEBU-Gastro bietet ein umfassendes Beratungs- und Schulungsangebot für die Gemeinschafts- und Systemgastronomie. Die Vorteile der pflanzlichen Küche liegen auf der Hand: eine positive Ökobilanz, die Vermeidung von Tierleid und die Erschließung neuer Verbrauchergruppen”, sagt Katleen Haefele, Leitung VEBU-Gastro.

VEBU-Gastro bringt Vielfalt in die Großküche

Das Angebot von VEBU-Gastro umfasst Inhouse-Schulungen für Service- und Küchenpersonal sowie maßgeschneiderte Workshops zum Thema gesunde pflanzliche Ernährung. Die VEBU-Schulungsköche prüfen zudem bestehende Rezepte auf tierische Zutaten und erarbeiten moderne Veggie-Menüs, abgestimmt auf die Anforderungen einer Großküche. “Pflanzlich kochen heißt nicht nur, Fleisch wegzulassen, sondern vollwertige Kombinationen auf Basis von Gemüse und Hülsenfrüchten zu entwickeln. Die pflanzliche Küche bringt viele neue Lebensmittel und Zubereitungsweisen mit sich. Hier ist Kreativität und Innovationsfreude gefragt. VEBU-Gastro unterstützt alle, die auf die Wünsche ihrer Gäste nach leckeren vegetarisch-veganen Gerichten noch besser eingehen wollen”, erklärt Haefele. Eine erste Orientierung bietet die ‘Checkliste für einen veganen Wochenspeiseplan in der Betriebsverpflegung’, die allen Interessierten auf der Internetseite von VEBU-Gastro zur Verfügung steht.

Thematische Schulungsmodule rund ums vegane Kochen

In vielen Mensen gehören pflanzliche Gerichte bereits zum Standard. Für die Studentenwerke hat der VEBU spezielle Schulungsmodule entwickelt, die von den Grundlagen des veganen Kochens über Spezialwissen zu bestimmten Lebensmittelgruppen bis hin zu Kenntnissen über Nahrungsmittelunverträglichkeiten reichen. Für die wachsende Nachfrage nach Snacks für unterwegs wurde das Modul ‘Vegan To Go’ eingeführt. “Die entwickelten Schulungsmodule haben sich bewährt und werden ab sofort auch für Gemeinschaftsverpfleger aus der Schul- und Betriebsverpflegung, die Individualgastronomie sowie die Hotellerie angeboten”, so Haefele. Die Module werden fortlaufend um weitere Themen ergänzt. Individuelle Workshops und Schulungen sind auf Anfrage ebenfalls möglich.

 

* Internorga GV-Barometer 2017, Das Innovations- und Investititonsklima in der Gemeinschaftsverpflegung, Projektleitung: Prof. Dr. Wolfgang Irrgang, München. Online unter http://www.internorga.com/besucher/neuigkeiten/gvbarometer/ [19.04.2017].

 

Alle Informationen zum Angebot von VEBU-Gastro finden Sie auf der aktualisierten Internetseite unter: www.vebu.de/gastro

Die ‘Checkliste für einen veganen Wochenspeiseplan in der Betriebsverpflegung’ finden Sie zum freien Download als PDF-Dokument unter folgendem Link:
https://vebu.de/wp-content/uploads/2017/04/vegane_checkliste_VEBU.pdf

Die VEBU-Gastro-Schulungsmodule können hier eingesehen werden:
https://vebu.de/vebu-business/gastro/workshops-schulungen/

 

 

 

 

 

Quelle: VEBU

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.