Karin Goerens schreibt: Freibrief für Welpenhändler

Go vegan!

Die Einfuhr von Welpen nach Luxemburg ist ohne gültige Handelsermächtigung verboten.                                                                      Fotocredit: (c) v-p

Nach Auffassung des Luxemburger Staatsanwalts handelte der Welpenhändler Thierry F. keineswegs falsch als er Welpen aus Tschechien nach Luxemburg einführte. Man könne ihm keine illegalen Absichten nachweisen. Obwohl die Einfuhr von Lebewesen ohne gültige Handelser-mächtigung in Luxemburg strafbar ist, wurde der Angeklagte am Donnerstag freigesprochen.

Thierry F. besaß früher eine Handelsermächtigung. Diese wurde aber bereits 2007 für ungültig erklärt, jedoch übersah das Gericht den Schein einzuziehen. Thierry F. machte einfach weiter. In einem Versäumnisurteil am 24. Juni 2014 wurde der Welpenhändler zu neun Monaten Haft ohne Bewährung, sowie zu einer Geldstrafe von 10.000 Euro verurteilt. Nun der Freispruch.

Die Richterin verwies auf die gültige Handelsermächtigung, die die ebenfalls angeklagte Mutter vorweisen könne. Diese soll im Alleingang das Geschäft mit den Welpen betrieben haben. Den Sohn hätte das Ganze überfordert, er habe zu keinem Zeitpunkt daran teilgenommen. So wurde der mutmaßliche Welpendealer vom illegalen Handel von Welpen freigesprochen, was sicher für Diskussionen, nicht nur in Tierschutzkreisen, sorgen dürfte.

Das Gerichtsurteil klingt wie ein Freibrief für Welpenhändler die illegal Tiere einführen, weil sie sich jemanden aussuchen dürfen, der einen gültigen Schein zur Einfuhr vorzuweisen hat.

Leider scheint es das Luxemburger Gericht versäumt zu haben, Einspruch gegen die illegalen Machenschaften der Welpenmafia einzulegen. Denn wenn dieser Geschäftszweig zu riskant wird, weil die Händler nicht mit kleinen Geldbußen davon kommen, sondern die Gerichte auch Freiheitsstrafen verhängen, kann der Welpenmafia schrittweise das Wasser abgegraben werden“, so enttäuschte Tierschützer nach dem Urteil.

Karin Goerens ist Journalistin in Luxemburg


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.