Messe für vegane Lebenskultur: erfolgreiche Veggienale in Hannover

Schlangen an der Kasse zur Veggienale // zufriedene Besucher, Aussteller und Veranstalter in Hannovers Congress Centrum

Be vegan! Ben Urbanke präsentiert auf der Bühne sein Ernährungs-Programm

Ein sehjr interessiertes Publikum verfolgt das Rahmenprogramm auf der kleinen Bühne.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Fotocredit: (c) veggy-post.de

Die Messen fair goods und Veggienale fanden beide am 03.04.2016 in Hannover statt – beide im Congress Centrum der Landeshauptstadt. Die Veggienale war die deutlich besser besuchte Veranstaltung. Daniel Sechert war als Veran-stalter dieses Messeformats auch sichtlich zufrieden. „Wir haben 80 Aussteller gewinnen können und ziehen auch dank der Unterstützung vom CCH und der Agenda 21 ein sehr positives Fazit ziehen“.

Entsprechend zuversichtlich sieht er auch den weiteren Veggienale-Terminen in anderen deutschen Städten und im österreichischen Graz entgegen. Sechert sieht in vielen Städten eine sehr aktive vegane Szene und glaubt das sich der Trend zu einer veganen Lebenskultur weiter gut entwickeln wird.

 Attraktives Rahmenprogramm zur veganen Ernährung und Lebensweise

Be vegan!

Kochshow mit dem Profi: Niko Rittenau aus Berlin.                                                                                                                                                                                                                         Fotocredit: (c) veggy-post.de

Auf der Bühne der CCH Glashalle wurde ein interessantes Rahmenprogramm geboten. Zur Kochshow mit Niko Rittenau waren fast alle Plätze besetzt. Zum Verköstigen bildete sich vor der Bühne eine Menschentraube in der angeregt über verschiedene Rezeptvorschläge und über guten Geschmack diskutiert wurde.

Be vegan!

Kommt gut beim Publikum an: Extremradler Ben Urbanke.                                                                                                                                                                                                          Fotocredit: (c) v-p

Als danach der Extremradler und neuerdings auch Buchautor („Be faster go vegan„) Ben Urbanke an der Reihe war, waren alle Plätze voll. Urbanke erzählte sehr unterhaltsam von seinen Erfahrungen als Radfahrer und hob neben einigen seiner Rennen besonders das Radrennen Paris-Brest-Paris hervor. „Ich habe das in unter 50 Stunden geschafft“. Urbanke sagt, dass er, wenn er sich auf sein Rad setze mindestens 150 Kilometer mache. Außerdem hat er schon einige 24 Stunden-Rennen absolviert. Er kommt dabei auf gut 600 Kilometer. „Da muss ich schon sehr darauf achten, was ich esse“. Sein sichtbar gut trainierter Körper und seine frische Ausstrahlung sind ein Indiz dafür, dass er mit seiner Philosophie von guter veganer Ernährung und Bewegung ziemlich richtig liegt.

Veggienale auch im wunderschönen Garten des Congress-Centrums

Be vegan!

Frühlingshafte Veggienale-Stimmung im Garten des CCH.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                           Fotocredit: (c) veggy-post.de

Zwei Anbieter hatten trotz des allgemein unberechenbaren Aprilwetters einen Platz im schönen Garten des Congress-Centrums gebucht. Bei angenehmen Temperaturen und trockener Witterung dürfte sich das Risiko gelohnt haben. Die Sitzplätze vor dem Food-Truck von „Vincent Vegan“ waren durchgängig gut besetzt. Das Kosmetikunternehmen „Laverana“ schickte einen mobilen und begehbaren Ausstellungs-wagen zur Veggienale.

Keine Frage: Süßes lockt nicht nur Kinder, auch Frauen und Männer lassen sich immer wieder verführen. Veganes Eiz aus Brandenburg war der Top-Hit. Ständig war eine lange Schlange an der Eizbar und in den Gängen der Messehalle begegnete ich überall Menschen, die fröhlich ihr Eiz schleckten.

Be vegan!

Cookies make the tastebuds sing.

Be vegan!

Sweet Things.

Vegane Brownies und Cookies kamen ähnlich gut an. Die „Leckerschmecker Küchenfee“ ist ganz aus Stuttgart angereist und hat ihre Süßigkeiten einem dankbaren Publikum vorgestellt. „Wenn bei uns jemand einen veganen Brownie bestellt und hereinbeißt, mich lächelnd ansieht und sagt, wow – ist das köstlich: dann bin ich zufrieden und glücklich. Das ist genau der Grund, warum wir unsere frühereren Jobs im Marketing und in der IT aufgegeben haben. Wir wollten etwas sinnvolles machen“. Das Unternehmen ist seither schnell gewachsen und die Geschäftsidee mit veganem Gebäck, Back- und Kochkursen und einem Onlineshop schreibt gerade eine Erfolgsgeschichte.

sweets so good_Brownies and Cookies

Was das Herz begehrt: Cookies, Brownies und allerlei.

Neben einigen Tierrechtsorganisationen, größeren und kleineren Unternehmen, präsentierte das junge Unternehmen „Infantium Victoria“ vegane Kindermode vom Feinsten. Eine Versicherung setzt ein Zeichen und honoriert bei ihren Versicherten einen gesunden Lebensstil. Daneben waren viele Anbieter von Superfoods, Snacks aus Obst und Gemüse, Kosmetik, Brotaufstrichen, Teigwaren und anderen, auch rohköstlichen Lebensmitteln nach Hannover gekommen.

Das Motto der Veggienale: „Messe für vegane Lebenskultur“ wurde mit einer ausgezeichneten Auswahl von Ausstellern aus ganz unterschiedlichen Bereichen sehr gut vermittelt.

 

Die nächsten Veggienale Termine:


Essen
, Zeche Zollverein am 16. und 17. April 2016

Dresden, Erlwein Forum am 7. und 8. Mai 2016

Graz (A), Seifenfabrik am 4. und 5. Juni 2016 NEU

Rhein-Main(z), Halle 45 (ehemals Phönixhalle) am 1. und 2. Oktober 2016

Hamburg, Sporthalle am 15. und 16. Oktober 2016

Köln, XPost (ehemals Expo XXI) am 29. und 30. Oktober 2016

 

Webseite zu Veggienale Messen.

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.