Sommerferien mit Hund, Katze und Co. / Nimmst du mein Tier, nehm’ ich dein Tier

Go vegan!

Hauptsache immer mit dabei: Hunde sind sehr gute Reisebegleiter.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      ..

In diesen Tagen starten tausende Deutsche in den Sommerurlaub, im bevölk-erungsreichsten Bundes-land, Nordrhein-Westfalen beginnen jetzt die Ferien. Für Viele steht fest: das Tier kommt mit. Aber nicht jedes Tier fährt auch gerne in den Urlaub. Vor allem Katzen, kleinen Heimtieren und Vögeln sollte der Stress einer Urlaubsreise erspart bleiben.

Vernetzte Haustierregister

Tierfreunde sollten sich daher frühzeitig um eine liebevolle Urlaubsbetreuung kümmern, rät der Deutsche Tierschutzbund. Hilfestellung bieten der Verband und seine Mitgliedsvereine seit 20 Jahren mit der Aktion: Nimmst du mein Tier, nehm` ich dein Tier. Bei Fragen können sich Tierhalter an die Urlaubshotline des Verbandes wenden. Allen Tierhaltern rät er zudem, das geliebte Tier zu kennzeichnen und anschließend kostenlos beim Deutschen Haustierregister (www.registrier-dein-tier.de) eintragen zu lassen. Durch die Vernetzung des Deutschen Haustierregisters mit anderen europäischen Registern können vermisste Tiere, auch im Ausland, schnell wiedergefunden werden.

Katzen lieben ihr Revier

Katzen fühlen sich in ihrem vertrauten Revier am wohlsten. Ein Wechsel des Revieres bedeutet für sie meist großen Stress. Ideal ist es daher, wenn ein befreundeter Katzenliebhaber für die Urlaubszeit zu Hause einzieht oder regelmäßig zum Füttern und Streicheln vorbeischaut. Im Ausnahmefall kann das Tier auch im Urlaub mit von der Partie sein, dies ist aber individuell von der Katze abhängig und sollte möglichst nur bei längeren Aufenthalten an vertrauten Orten (zum Beispiel in einer Ferien- oder Zweitwohnung) der Fall sein. Hunde sind hingegen am liebsten immer und überall mit dabei und eher unkomplizierte Reisebegleiter. Allerdings sollte man sich vorher erkundigen, ob Tiere im Urlaubsdomizil willkommen sind. Auch wichtig ist natürlich, sich rechtzeitig darüber zu informieren, welche Impfungen für eine Reise ins Ausland nötig sind, und den Hund oder die Katze chippen zu lassen.

Aktion: Nimmst du mein Tier, nehm’ ich dein Tier

Alle, die ihr Haustier nicht in den Urlaub mitnehmen können, sollten das Tier von fachkundigen Menschen zu Hause betreuen lassen. Hier hilft die Aktion des Deutschen Tierschutzbundes Nimmst du mein Tier, nehm’ ich dein Tier. Unter der Urlaubshotline 0228-60496-27 können Tierhalter Tipps für die Tierbetreuung, aber auch für die Reise mit dem Tier erfragen (Mo.-Do. 9-17 Uhr; Fr. 10-16 Uhr). Die Tierschutzvereine bringen Tierhalter zusammen, die sich während des Urlaubs im Wechsel um die vierbeinigen Lieblinge kümmern. Menschen, die kein Tier haben, können vorübergehend eines betreuen. Auch lassen sich allgemeine Fragen rund um das Thema „Tiere und Urlaub“ über die Hotline klären. Diese Initiative führt jährlich viele tausende engagierte Tierbesitzer und Tierliebhaber, die sich als „Frauchen und Herrchen auf Zeit“ anbieten, zusammen.

.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.