Sommerurlaub 2017: Vegan verreisen wird immer einfacher

 

Der VEBU (Vegetarierbund Deutschland) gibt Tipps zum Veggie-Angebot unterwegs.

Be vegan! Das VEBU Logo weist in die Zukunft: Die Zukunft isst pflanzlich.

Der VEBU ist Deutschlands größte Interessenvertretung zur vegetarisch-veganen Ernährung und Lebensweise.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Logo: (c) VEBU

Berlin – Ob unterwegs mit der Bahn oder dem Flugzeug: bei den großen Reiseunternehmen freuen sich Urlauber mittlerweile über ein breites pflanzliches Angebot. Im August und September steht im Bordrestaurant der Deutschen Bahn im Rahmen seiner Jahresaktion ein veganes Hauptgericht auf der Speisekarte: Ein Antipasti-Nudelsalat mit Cashew-Basilkum-Pesto und Tomaten-Foccacia von der Food-Bloggerin Sarah Kaufmann. 

“Vegetarisch und vegan lebende Menschen sind eine wachsende Zielgruppe, das spiegelt sich auch in dem zunehmenden Veggie-Angebot bei den Reiseunternehmen wider.

Besonders im Urlaub achten viele Menschen auf frisches, gesundes Essen. Veggie-Gerichte sind aber etwas für alle Reisenden, die Lust auf gesunde und leckere Speisen haben und sollten daher das ganze Jahr über auf der Speisekarte stehen. Der VEBU unterstützt Unternehmen, die ihr Angebot um pflanzliche Optionen erweitern wollen”, sagt Sebastian Joy, VEBU-Geschäftsführung.

48 Speisen der Deutschen Bahn sind vegetarisch oder vegan

Die Deutsche Bahn nimmt die starke Nachfrage nach fleischfreien Gerichten wahr und richtet ihr Angebot mehr und mehr danach aus. Vegane und vegetarische Gerichte sind klar gekennzeichnet und bilden einen festen Bestandteil der wechselnden Speisekarte. Aktuell sind auf der Bordgastronomiekarte 48 Speisen als vegetarisch oder vegan mit einem grünen Symbol ausgewiesen.

Fleischfrei im Flugzeug speisen

Die Fluglinie Air India serviert seinen Economy-Passagieren auf Inlandsflügen seit Kurzem ausschließlich vegetarische Speisen. Vegetarisches und veganes Essen wird bei den meisten Fluggesellschaften ohne Aufpreis angeboten. Die Menüs müssen je nach Airline 24 bis 48 Stunden vor dem Abflug bestellt werden. “Eine wichtige Rolle spielt die Dauer des gebuchten Flugs, denn oft werden vollwertige, pflanzliche Menüs nur auf Langstreckenflügen serviert. Auch Billigfluggesellschaften reagieren auf die wachsende Nachfrage und haben oftmals vegetarische und teilweise vegane Gerichte auf der Speisekarte”, erklärt Joy.

Urlaub im Veggie-Hotel

Wer als Gast Wert auf ein vegetarisch-veganes Angebot legt, kann eines von mittlerweile über 500 Veggie-Hotels buchen. Das Onlineportal www.Veggie-Hotels.de ist das weltweit erste Hotelverzeichnis für vegetarische und vegane Hotels und Pensionen. Alleine in Deutschland, Österreich und der Schweiz haben sich über 100 Gästehäuser ganz auf die pflanzliche Küche spezialisiert. Auf der Plattform www.Vegan-Welcome.com finden Urlauber ausschließlich vegane Unterkünfte. In veganen Hotels gibt es nicht nur vegane Speisen, sondern auch tierleidfreie Kosmetik- und Hygieneprodukte sowie pflanzliche Materialien wie Hanf, Leinen und Kork statt Daunenkissen oder Ledersesseln.

 

 

Eine Liste mit den Bestellkonditionen der größten Fluggesellschaften und weiteren Informationen finden Sie unter:
https://vebu.de/leben-lifestyle/reisen-urlaub/veganes-essen-im-flugzeug-bahn/

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: VEBU

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.