Tierischer Erfolg, rein pflanzlich – „Veganz“ ist für den Deutschen Gründerpreis 2014 nominiert

Go vegan!

„Veganz“ ist für den Deutschen Gründerpreis 2014 nominiert.                                                                                                                                            Fotocredit: (c) Bildschön

Seit dieser Woche stehen die drei Finalisten für den Deutschen Gründerpreis 2014 in der Kategorie StartUp fest. Einer davon ist „Veganz – Wir lieben Leben“, die Supermarktkette mit einem einzigartigen Konzept. Das begeistert die Kunden und kommt auch bei der Gründerpreis-Expertenjury sehr gut an. Den Preis in der Kategorie StartUp erhalten Existenzgründer, deren Unternehmen erst bis zu drei Jahre alt sind.

Prämiert werden Gründungen, die sich überdurchschnittlich erfolgreich am Markt durchsetzen konnten. Neben der Veganz GmbH wurden die Secomba GmbH (Cloudcomputing) und TroFilms (Hersteller extrem kratzfester Laminierfolien) von zirka 300 Experten nominiert.

„Wir wollen die Marke für gesunde, pflanzliche Ernährung werden.“

Veganz – die erste vegane Vollsortiment-Supermarktkette Europas – konnte in den letzten drei Geschäftsjahren große Erfolge verbuchen: Anfang 2011 erfüllte sich Gründer und Geschäftsführer Jan Bredack seinen Traum von einem ausschließlich veganen Supermarkt, der dank des großen Sortiments mit zirka 6.000 Produkten jedem ein gesundes, vielfältiges und tierfreundliches Leben ermöglicht. Innerhalb kürzester Zeit wurde aus einem einzelnen Markt in Berlin-Prenzlauer Berg eine vegane Supermarktkette. Nach einem erfolgreichen Jahr, startete Veganz 2013 die Expansionsphase. Mittlerweile gibt es 6 Veganz-Standorte in fünf Städten: 2013 eröffnete nach Frankfurt am Main eine weitere Veganz-Filiale in Berlin im Stadtteil Friedrichshain. Auch Hamburg, München und Wien wurden mit Veganz-Märkten bereichert. Dank dieser Expansion konnte Veganz nach einem Nettojahresumsatz von 1,6 Mio. € im Jahr 2012, im Jahr 2013 5,2 Millionen Euro Umsatz generieren.

Preisverleihung am 16. September

Wer den begehrten Gründerpreis in der Kategorie StartUp gewinnt, erfahren die Kandidaten bei der Preisverleihung am 16. September 2014 im ZDF-Hauptstadtstudio in Berlin.

Ein ausführliches Unternehmensportrait von Veganz und den anderen Finalisten, ist auf der Homepage des Deutschen Gründerpreises zu finden.

Link: Deutscher Gründerpreis – Vorstellung des Unternehmens Veganz

Der Deutsche Gründerpreis

Der Deutsche Gründerpreis ist der wohl bedeutendste Preis für herausragende Unternehmen in Deutschland und wird für vorbildhafte Leistungen bei der Entwicklung von innovativen und tragfähigen Geschäftsideen und beim Aufbau neuer Unternehmen verliehen. Unternehmerische Vorbilder werden dank der Kategorien Schüler, StartUp, Aufsteiger und Lebenswerk in unterschiedlichen Unternehmensphasen ausgezeichnet.

Ausgelobt wird der Deutsche Gründerpreis von den Partnern: stern, Sparkassen, ZDF und Porsche. Die Initiative wird u.a. vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, der Süddeutschen Zeitung sowie der Bertelsmann SE gefördert.

Mehr Informationen zu den Finalisten 2014 der Kategorie StartUp findet ihr HIER

.

Fotocredit: (c) Bildschön


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.