Vegan Society: britischer Fernsehstar Roxy küsst vegan

 

Go vegan!

Vegan kissing.

Die wunderschöne und glamouröse Schauspielerin Roxy Shahidi liebt es, vegan zu küssen. Mit 21 Jahren hat Roxy begonnen, sich vegan zu ernähren. Wie bei den meisten Veganern und Veganerinnen geht es für sie nicht nur um leckere pflanzliche Gerichte, sondern auch um das Parfüm, das sie benutzt, und um ihren Lieblingslippenstift. Was heißt es überhaupt ‚vegan zu küssen? Grundsätzlich heißt es, beim Küssen einen Lippenstift zu tragen, der zu 100% aus nicht-tierischen Inhaltsstoffen hergestellt wurde und für den keine Tierversuche gemacht wurden.

„Du musst nicht vegan leben, um veganen Lippenstift zu lieben“, erklärt Roxy. „Es gibt so viele Make-up Marken da draußen; viele von uns haben veganen Lippenstift und Lidschatten in der Kosmetiktasche, ohne es zu wissen.“

Marken mit veganen Lippenstiften

Hier sind einige der vielen Marken, die unter anderem Lippenstifte führen, die die Vegan-Blume der Vegan Society tragen: Lush, Arbonne, Glam Colour Cosmetics, Mineral Miracles und Yaoh.

Go vegan!

„Roxy“, brit. TV- Star, küsst vegan.                                                                     Fotocredit: (c) The Vegan Society

Wenn man die Vegan-Blume der Vegan Society auf einem Lippenstift sieht ist das unglaublich beruhigend. Da ich während einem Dreh nicht viel Zeit habe, um mein Make-up lange auszuwählen, kann ich mich immer auf das praktische Symbol der Vegan Society verlassen. So kann ich sofort sehen, ob es vegan ist oder nicht. Ich freue mich darauf, dass die Vegan-Blume bald auf noch mehr Make-up Marken zu sehen sein wird“, sagt Roxy. Diese (Vor-) Freude ist absolut gerechtfertigt, denn immer mehr Menschen fragen nach veganer Kosmetik und die Unternehmen reagieren darauf. Das ist ein ganz klarer Trend hin zu mehr ethischer Verantwortung der Konsumenten.

Jeder kann vegan leben

Vegan leben ist heute relativ einfach. Jeder kann so leben. Das ist eigentlich völlig unabhängig davon, wie Du Dein Leben sonst so lebst. Es gibt viele Aspekte des veganen Lebensstils, die von jeder Person übernommen werden können, die etwas bewegen möchte und wer vielleicht noch nicht komplett vegan leben möchte – aus welchen Gründen auch immer.

Vegan Society – gegründet 1944

Donald Watson, Gründer der Vegan Society. Fotocredit: (c) The Vegan Society

Donald Watson, Gründer der Vegan Society.                                              Fotocredit: (c) The Vegan Society

Die britische Vegan Society hat den Begriff „vegan“ geprägt. In diesem Jahr, im November, feiert sie ihren 70. Geburtstag. Die Vegan Society wird sich auch in Zukunft sehr engagiert dafür einsetzen, dass sich der vegane Lebensstil noch viel weiter in der Gesellschaft verbreitet. Des Weiteren wird sie mit der eigenen „Vegan-Blume“ (Handelsmarke) dafür sorgen, dass eine noch größere Verfügbarkeit von registrierten veganen Produkten in Geschäften erhältlich ist. Auf diese Weise wird sich der vegane Lebensstil langfristig in der gesellschaftlichen Mitte etablieren.

Informationen und Beratung zu vegan

Die Vegan Society ist eine registrierte, bildende Stiftung (no. 279228), die Informationen und Beratung rund um Veganismus zur Verfügung stellt. Sie berät neue und potentielle VeganerInnen, GastronomInnen, professionelle Gesundheits-DienstleisterInnen, PädagogInnen und die Medien. Sie koordiniert ein breites Spektrum von Kampagnen um das Bewusstsein für den veganen Lebensstil zu stärken.

www.vegansociety.com

Quelle/Logo: www.vegansociety.com
Fotocredits: (c) The Vegan Society 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.