Veganer Innovationspreis wird erstmals auf der „veganfach“ 2016 in Köln vergeben

Alle ausstellenden Unternehmen können sich ab sofort für den Award bewerben

Be vegan!

Messen rund um die pflanzliche Ernährung sind populär.                                                     Fotocredit: (c) v-p

Am 04. und 05. November 2016 feiert die veganfach, die zentrale Publikums- und Fachmesse in Deutschland, auf der ausschließlich vegane Produkte präsentiert werden, in Köln ihre Premiere. Die Messe, die für Fachbesucher aus Handel und Gastronomie sowie für Konsumenten zugänglich ist, umfasst mit ihrem breit gefächerten Angebot zahlreiche Alternativen für einen bewussten und nachhaltigen Lebensstil. Um diesen Lebensstil weiter zu fördern, werden mit dem veganen Innovationspreis der Veganen Gesellschaft Deutschland die besten neuen Produkte der veganen Welt exklusiv auf der veganfach 2016 ausgezeichnet. Alle ausstellenden Unternehmen können sich ab sofort für den veganfach Award 2016 bewerben.

Eine Fachjury aus Experten für veganen Lebensstil wird aus den Einsendungen die Gewinner küren. In der Fachjury 2016 sitzen u.a. veganmagazin-Herausgeber Christian Vagedes, Veganz-Chef Jan Bredack, TV-Moderatorin Katharina Kuhlmann, Tierschützerin Maja Prinzessin von Hohenzollern und PETA-Wissenschaftsdirektor Dr. Edmund Haferbeck. Bewerben kann man sich für den Innovationspreis in sieben Kategorien. So können in der Kategorie „überzeugend vegan für Nicht-Veganer“ Produkte eingereicht werden, die das Potenzial haben, auch eingefleischte Nicht-Veganer von tierfreien Produkten zu überzeugen. Produkte, die auf Grundlage einer neuen Technologie oder eines Materials hergestellt werden und bisherige nicht vegane Produkte ersetzen, können in der Kategorie „Materialrevolution und vegane Transformation“ ausgezeichnet werden.

Unter „Ganz neu vegan“ können Produkte eingereicht werden, die etwas ganz eigenständiges und Neues darstellen. Die besten veganen Newcomer-Produkte, die zugleich bio sind, werden in der Rubrik „Neues vegan und Bio“ ausgezeichnet. Was einfach gut schmeckt und vegan ist, hat eine Chance in der Kategorie „Lecker, schön und unwiderstehlich“. Unter „Gesund und munter“ finden sich Einreichungen, die Gesundheit unterstützen oder dazu geeignet sind, den Verbraucher fit zu halten. Und weil sich der vegane Markt extrem schnell entwickelt und immer wieder Innovationen hervorbringt, bietet die Kategorie „Spezial“ die Chance auch solche Produkte auszuzeichnen, die sich in keiner der genannten Rubriken einordnen lassen.

Ausstellende Unternehmen, die eines oder mehrere ihrer Produkte einreichen wollen, können dies ab sofort unter Nennung der Kategorie tun. Wie? Einfach unter www.veganfach.de/award das Online-Formular ausfüllen, absenden, fertig. Einsendeschluss ist der 30. September 2016.

Vergeben werden die Preise am 05. November um 16:00 Uhr in feierlichem Rahmen auf der veganfach-Bühne. Die Gewinner erhalten eine Urkunde und das Recht, das Logo der Auszeichnung auf den Produkten zu führen. Zudem werden die ausgezeichneten Produkte auf der Facebook-Seite der veganfach und im veganmagazin vorgestellt.

Weitere Informationen finden interessierte Unternehmen unter http://www.veganfach.de/award

 

 

 

 

 

Quelle: http://www.veganfach.de/veganfach/index.php

 

 

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.