Endlich auch in Hamburg: Veganes Straßenfest am 13.09.2014

Go vegan!

Vegane Straßenfeste: entspannte Atmosphäre, Informationen, leckeres Essen und gute Unterhaltung.

Am 13.09.2014 findet zum ersten Mal findet das „Vegane Straßenfest Hamburg“ statt. Der Veranstaltungsort ist an der Langen Reihe in St. Georg. Das vegane Straßenfest ist unkom-merzielles mit Info-, Gastronomie- und Verkaufsständen. Es gibt ein Info- und Veranstaltungszelt, in dem ganztägig ein vielfältiges Programm angeboten wird.

Thematische Schwerpunkte

Es gibt einige thematische Schwerpunkte: Informationen über Tierrechte, aktuelle Tierrechtskampagnen, Projekte und Lebenshöfe, Aufklärung und Vermittlung von Wissen über Veganismus. Im Infozelt gibt es zur Vertiefung zu den einzelnen Schwerpunkten Redebeiträge.

Das Musikprogramm „bestreiten“ KünstlerInnen, die sich bewusst für ein Leben ohne tierische Produkte entschieden haben und ihre Erfahrungen mit anderen teilen möchten. Die Kinder möchten auch gut unterhalten werden. Damit das gelingt, wurde ein kreatives Kinderprogramm zusammengestellt: „damit nicht nur die Erwachsenen, sondern auch die kleinen BesucherInnen Freude an diesem lebendigen Straßenfest haben können.“

„Das erste vegane Straßenfest in Hamburg ist, anders als inzwischen viele vegane Events, nicht auf Kommerz ausgerichtet, erfolgt auf nicht profitorientierter Basis und rückt wieder die Tiere in den Mittelpunkt. Entsprechend lautet das Motto auch „Leben – Tierbefreiung – Solidarität“.“

Auf der Webseite der Veranstalter heißt es weiter: „Zwar wird es auch genügend veganes Essen und Infos zum veganen Alltag geben, doch überwiegen die Stände von Vereinen, Tierrechts-/Tierbefreiungsgruppen, Projekten und Kampagnen.“

Samstag, 13.09.2014
11 Uhr bis 19 Uhr
Carl-von-Ossietzky-Platz (Lange Reihe / St. Georg)

Zur Webseite des ersten veganen Straßenfestes in Hamburg.

Das Programm des ersten veganen Straßenfestes in Hamburg als PDF.

Infostände:

 Gastronomie:

Verkauf: