Vögel im Garten haben Durst // MENSCHEN FÜR TIERRECHTE geben Tipps zur Vogeltränke im Garten und auf dem Balkon

Be vegan!

Tauben und alle anderen Vögel suchen bei Trockenheit mehr Wasser.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               Fotocredit: (c) v-p

Stuttgart – Wer den Vögeln in diesen heißen Tagen etwas Gutes tun möchte, stellt sie auf: die Vogeltränke. Denn bei dieser Hitze haben auch Vögel mehr Durst und müssen sich abkühlen. Aufgrund der Trockenheit versiegen jedoch Pfützen und kleine Wasserläufe und der Weg zur nächsten Wasserquelle wird weiter. Auch sind noch immer Elternvögel mit der Fütterung der teils noch flugunsicheren Jungtiere beschäftigt, doch im Gegensatz zum Futter kann das Wasser nicht so einfach transportiert werden.

Der Verein MENSCHEN FÜR TIERRECHTE – Tierversuchsgegner Baden-Württemberg e.V. rät daher zum Aufstellen von einer oder mehreren Wassertränken auf dem Balkon, der Terrasse, im Garten oder vor dem Haus.

„Am besten nimmt man einen großen Untersetzer von einem Blumentopf oder eine breite, flache Schale und stellt sie an einen gut sichtbaren, schattigen Ort. Im flachen Wasser können die Vögel dann auch baden“, so Marie-Luise Strewe, Vorsitzende des Vereins.

Allerdings gibt es einige Regeln zu beachten: Der Verein rät dazu, das Wasser gerade an heißen Tagen täglich zu wechseln, so dass sich keine Krankheitserreger bilden, die für Vögel tödlich sein können. Spülmittel sollte für die Reinigung keinesfalls verwendet werden. Die Tränke sollte an einem Ort stehen, von dem aus die Vögel eine gute Sicht auf die Umgebung haben und an den sich Katzen nicht unbemerkt anschleichen können. Ein Stein in der Mitte der Schale hilft Insekten, wieder aus dem Wasser rauszukommen. Kübel, Gießkannen und Blumentöpfe sind als Tränke nicht geeignet, denn die Vögel könnten sich darin verfangen und ertrinken.

Zwar schwitzen Vögel nicht, da sie keine Schweißdrüsen haben, aber wenn es ihnen zu heiß ist, fangen sie an zu hecheln. Eine Vogeltränke verschafft ihnen willkommene Kühlung. Und gerade auch schwachen oder kranken Tieren kann so geholfen werden. Auch für uns Menschen ist es ein erfreulicher Anblick, wenn Vögel im Garten in der Wasserschale baden.

 

Quelle: MENSCHEN FÜR TIERRECHTE – Tierversuchsgegner B-W e.V.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.